Hilfe für die Krebsberatungsstelle Osnabrück Die Krebsberatungsstelle Osnabrück finanziert sich hauptsächlich über Spenden. Ohne diese wichtige Arbeit für Betroffene gäbe es weit und breit kein entsprechendes Angebot und Betroffene wären mit ihren Sorgen und Nöten auf sich allein gestellt. Deshalb ist der Erhalt dieser Einrichtung extrem wichtig. Die Prostatakrebs- Selbsthilfegruppe unterstützt die Arbeit der Krebsberatungsstelle und ruft daher dazu auf, mit Spenden diese wichtige und unverzichtbare Einrichtung zu unterstützen. Schon kleinere Beträge helfen weiter. Besonders effektiv ist es, Mitglied der Krebsstiftung zu werden und durch selbst bestimmte jährliche Mitgliedsbeiträge (möglichst ab 30,- € jährlich) dauerhaft zu helfen. Die von der Krebsberatungsstelle geleistete Arbeit in vielen Notfällen, auch für Kinder von durch von Krebs betroffene Eltern, ist durch keine andere Einrichtung leistbar und deshalb für Betroffene unverzichtbar. Bitte helfen Sie mit, diese wichtige Einrichtung dauerhaft zu sichern! Jahresprogramm 2020 Das Jahresprogramm für 2020 ist fertig (siehe auch Termine) Das Programm in gedruckter Form wird wieder in zahlreichen Arztpraxen und Krankenhäuser ausgelegt. Sommerpause 2020 In diesem Jahr werden wir erstmalig eine Sommerpause einlegen. Anders als im Jahresprogramm festgelegt, wird es am 06.08. keinen Gruppenabend geben. Anders als in den Vorjahren werden wir diesmal kein Weihnachtsessen außerhalb der Räume der Krebsberatungsstelle veranstalten, sondern uns wie gewohnt, am 03.12.2020 in unseren angestammten Räumlichkeiten treffen. Es ist vorgesehen, eine kleine Adventsfeier mit Punsch und Stollen zu veranstalten und anschließend auf den angrenzenden Weihnachtsmarkt auf den Markplatz gehen. Als Ersatz für das Weihnachtsessen wollen wir ab Februar 2021 jährlich ein gemeinsames Grünkohl- essen organisieren, voraussichtlich in der “Alten Posthalterei”. Dies sind momentan noch Planungen, über die aber in Kürze entschieden wird. Weihnachtsfeier 2020